<
46 / 91
>

 
09.11.2015

Und noch mal bitte!

Erste Gesamtprobe im Hamelner Regenbogen erfolgreich über die Bühne gebracht!
 
Für Außenstehende dürfte es am letzten Sonntag ein chaotisches Bild gewesen sein, welches sich ihnen in den Räumen des Hamelner Regenbogen bot. Knapp 100 Kinder und Jugendliche sowie diverse Helfer probten das erste Mal den gesamten Ablauf vom diesjährigen Märchen "Schneewittchen". Doch das Spielleitungsteam rund um Fenja Tänzer, Oskar Möller und Stephan Hennecke sowie Steffi de Boer und Thomas Feuersenger als Organisatoren waren durchaus mit dem Durcheinander zufrieden. "Das es beim allerersten Durchlauf noch nicht rund läuft, ist doch klar", erklärte der erste Vorsitzende Thomas Feuersenger. "Das erwarten wir auch gar nicht." "Für uns ist es jetzt erst einmal ganz wichtig zu sehen, wie weit die einzelnen Gruppen in ihren Proben sind und was alles noch gemacht werden muss", ergänzt Fenja Tänzer. "Besonders für unsere Probenfahrt nach Detmold in zwei Wochen brauchen wir diesen Überblick, damit wir dann in den sogenannten Feinschliff gehen können."
Für viele Kinder war dieser Probenvormittag dennoch sehr aufregend. Die meisten sahen das Stück nun zum ersten Mal selbst im Zusammenhang. Auf einmal ergaben bisher nebulöse Angaben wie "Auftritt Bild 3" oder "Und dann gehst du ab" besonders für die kleinsten Mitspieler einen Sinn. Nun gilt es, die einzelnen Gruppen langsam aber sicher zu einem Ganzen zusammenzufügen. "In Detmold wird das dann noch mal richtig viel Arbeit", weiß Gesangstrainerin Steffi de Boer. "Da kommen zum ersten Mal Bühne und Orchester zusammen. Aber das wird schon." Na dann - ran an die Arbeit!
Tivis Märchenspiel e.V. +++ Gründung 06.September 1999 +++        Impressum  |  Datenschutz